Das Element Holz im Feng Shui

Das Element Holz im Feng Shui

Holz im Feng Shui

Das Holz im Feng Shui ist das Element des Frühlings, es steht für das Wachstum in alle Richtungen. Die Früchte die man im Herbst erntet, keimen und spriessen im Frühling. Die Farbe des Holzes ist grün, sein Geschmack ist sauer. Das Wesen des Holzes ist durchdringender Natur, seine Form ist das lang gezogene Rechteck. Was im Jahreskreis der Frühling ist, entspricht im Tageslauf dem Morgen – die Sonne geht auf und steigt am Firmament empor, man will nach oben, man will nach vorne, man will gesehen bzw. wahrgenommen werden. Dementsprechend ist die Richtung des Holzes der Osten. Bei den dem Holzelement zugeordneten Emotionen wird das Band zwischen Ärger und Wut sowie Mitgefühl und Barmherzigkeit abgedeckt. Ehrgeiz und Aufbruchstimmung gehören dazu, auch Kriege werden traditionell mit dem beginnenden Frühling angefangen. Das naheliegende und perfekte Sinnbild des Elementes Holz ist der Baum, denn ein Baum wächst sein ganzes Leben lang weiter. Mit seinen Wurzeln in der Erde, dem Stamm in der Mitte und der Krone hoch oben vermittelt er zwischen Himmel und Erde und verbindet deren Energien. Bäume sind daher für ein gutes Feng Shui unverzichtbar. Bei den Erscheinungen der Natur entsprechen dem Holzelement der Wind und der Donner.

Auf der anderen Seite des Spektrums, falls die Holzenergie zu schwach ist, können Antriebsschwäche und mangelnde Durchsetzungsfähigkeit auftreten. Man kann seine Ziele nicht erreichen, weil die Energie dazu fehlt. Es fehlt dann auch an entsprechenden Gelegenheiten. Ist die Holzenergie hingegen zu stark, dann kann sich das in übertriebenem Ehrgeiz zeigen, man will mit dem Kopf durch die Wand und kümmert sich nicht um Fairness oder irgendetwas anderes. EIne zu starke Holzenergie entlädt sich folglich gerne in Streitereien und Reibereien, Rechthaberei oder auf der körpelichen Ebene in Unfällen, Kämpfen oder körperlichen Beeinträchtigungen und Schocks grober Art.

Ein ausgeglichenes Holzelement erreicht seine Ziele zielstrebig, dabei elegant und einvernehmlich.

Kommentar verfassen