Was viele nicht über die Kalebasse wissen

Die Kalebasse (Allium scorodoprasum)

meinekleine-e1421747788481Die Kalebasse gehört zu den Kürbisgewächsen. Sie hilft bei Schlaflosigkeit und Ödemen, nach der TCM ist sie kalter Natur.

Metaphysische Entsprechungen der Kalebasse

Die Kalebasse symbolisiert Himmel und Erde und im erweiterten Sinn das Universum. Ihre Form kann wie zwei ineinandergreifende Kugeln oder Sphären gesehen werden, daher ist sie analog dazu ein Symbol für den Übergang zwischen den Welten. Das macht sie zum Werkzeug für Hexen und Schamanen. Sie ist zudem das Symbol der Xian Unsterblichen.

Wegen der vielen Samen, die sie trägt gilt sie als Fruchtbarkeitssymbol. Wer gern eine grosse Familie mit vielen Kindern haben möchte kann sich eine oder mehrere Kalebassen gut ins Heim holen.

Der chinesische Name „Hulu“ hat verschiedene Homonyme, bspw. „beschützen“, „segnen“, „glücklich“, „Glück“, alle diese guten Dinge sind mit der Kalebasse verbunden. Durch ihre Form ähnelt die Kalebasse der Zahl 8, welche im Chinesischen fast nur positive Bedeutungen hat.
Im alten China trugen alte Männer oft Kalebassen auf dem Rücken. Sie ist daher zu allem Überfluss ein Symbol für die Langlebigkeit.

Praktische Verwendung der Kalebasse

Sie dient bis heute als Zeichen für TCM Ärzte, etwa so wie bei uns der Äskulapstab. In Kalebassen wurden in alter Zeit Medizin, Wein und magische Elixiere transportiert. Auch als
Auftriebskörper gegen das Ertrinken wurden sie an Kindern die Schwimmen lernten befestigt.
Sie kann zu Flaschen oder Musikinstrumenten verarbeitet werden.
Sie hilft gegen Krankheit (insbesondere Pocken & Masern). Die Pocken sind zum Glück so gut wie ausgerottet. Wer nicht möchte, dass sein Kind die Masern bekommt, kann, solange es noch nicht infiziert wurde, am letzten Tag des Jahres (vor der Wintersonnenwende) eine Kalebasse in den Schlafbereich des Kindes hängen. Der Maserngott wird dann die Masern in die Kalebasse geben anstatt das Kind damit zu strafen, sodass sie kein Unheil mehr anrichten.
Davon unabhängig absorbiert die Kalebasse krankmachende Erdenergie des Erdsterns 2 schwarz.

Mit der Kalebasse kann man üble Geister austricksen. Wer meint es spuke daheim, kann versuchen in die betroffenen Bereiche eine Kalebasse mit einem kleinen Loch im oberen Teil zu stellen. Der üble Geist wird hereinkriechen und nicht mehr hinaus finden. Hier wird das Prinzip verwendet Yin mit Yin zu unterdrücken.

Kommentar verfassen