Blog

Feng Shui: Gitter oder Torte?

Feng Shui: Gitter oder Torte

Feng Shui: Gitter oder Torte – in der Frage ob man zur Aufteilung der Paläste/Sektoren die Gitter- oder die Torteneinteilung verwendet, sind sich die Experten nicht einig. Eine mögliche Antwort auf diese Frage findet man im Feng Shui Klassiker „Earth Study discern truth“ („Green satchel Classic“, zu Deutsch: „Klassiker des grünen Beutels“), welches vom Meister des Xuan Kong Da Gua Feng Shui, Jian Da Hong, vor etwa 400 Jahren geschrieben wurde.
„Feng Shui: Gitter oder Torte?“ weiterlesen

Wie man günstige Verhältnisse mit Feng Shui erschafft

nepal1Beim Erschaffen günstiger Verhältnisse mit Feng Shui kommt es darauf an, mit der bestehenden Umgebung zu arbeiten. In einer schönen, harmonischen Umgebung ist das kein Problem, schwieriger sieht es zB in einem Industriegebiet aus. Um günstige Verhältnisse zu erschaffen, fängt man den Wind und verlangsamt ihn.  Dann reflektiert man das verlangsamte Qi am Wasser und leitet es zu günstigen Stellen, möglichst an die Haustür. Wie fängt man den Wind?

„Wie man günstige Verhältnisse mit Feng Shui erschafft“ weiterlesen

7 Fragen an Ihren Feng Shui Berater

Fragen Sie Ihren Feng Shui Berater ob er Ihnen Auskunft geben kann zu den unterschiedlichen wirksamen Feng Shui Einflüssen auf dem Photo unten:

  • wie viele und welche Arten Sha Qi (schädigendes Qi, ungünstige Einflüsse) sind auf dem Bild unten erkennbar?
  • welche Auswirkungen werden die unterschiedlichen wahrscheinlich Einflüsse haben?
  • welche Einflüsse sind schwerwiegender Natur und welche sind eher harmlos?
  • wen bzw. welche Personen- bzw. Altersgruppen werden von den verschiedenen Einflüssen am ehesten getroffen werden?
  • wann bzw. in welchen Zeitfenstern werden die Auswirkungen der unterschiedlichen ungünstigen Einflüsse eintreten?
  • welche Körperteile werden am wahrscheinlichsten betroffen sein?
  • und als wichtigste Frage: welche ausgleichenden Vorschläge kann Ihnen Ihr Feng Shui Berater machen um die unterschiedlichen negativen Einflüsse auf dem Bild unten zu neutralisieren?

007

Möchten auch Sie wissen, welche Einflüsse Ihr persönliches Umfeld auf Sie entfaltet und welche Auswirkungen zu erwarten sind? Gehen Sie auf Nummer Sicher.
Für die Analyse Ihrer persönlichen Umgebung stehe ich Ihnen gern stets zu Diensten.

Das Feng Shui eines Banküberfalls

Aus der Zeitung erfährt man, dass die Filiale einer Bank in Rickenbach überfallen wurde. Das Pressephoto zeigt das Feng Shui eines Banküberfalls:
bankueberfall1
Auf den ersten Blick lassen sich auf diesem Photo drei unterschiedliche Haupt-Merkmale erkennen, die auf ein schlechtes Feng Shui für dieses Haus schliessen lassen.

„Das Feng Shui eines Banküberfalls“ weiterlesen

Erfolg und Scheitern des Bazi Charts

fortune-tellerMöchte man Erfolg und Scheitern des Bazi Charts anhand der Klassiker lernen, wird man des öfteren mit Widersprüchen konfrontiert. Nehmen wir z.B. ein Beispiel aus ZPZQ, einem der wichtigsten Bazi-Klassiker in denen er die Feinheiten der Bewertung einer „Reichtumsstruktur veredelt durch Siegel“ erörtert:

如乙未、甲申、丙申、庚寅,曾参政之命是也,然财印宜相并

frei übersetzt: „isolierter Reichtum ist ist nicht edel, veredle ihn mit Siegel um das Selbst (DM) zu unterstützen, dann verhilft Siegel zu Adel„. Dieses Beispiel gibt er: „Erfolg und Scheitern des Bazi Charts“ weiterlesen

Bazi: Das Problem der Stärke der Tagesdominante (DM)

Die vorherrschende Technik die acht Zeichen des Schicksals (Ba Zi Suan Ming, Bazi) zu entschlüsseln und zu deuten folgt der Gewichtung der Stärke der Tagesdominante (Tagesherrscher, Daymaster).
Je nach der Stärke der Tagesdominante gilt es, diese entweder zu stärken oder zu schwächen.
Leider zeitigt diese Methode in vielen Fällen nicht die erwartete Trefferquote und mangels tieferer Kenntnis der Ursache wird die Schicksalsdeutung via Bazi oft als solche verworfen.

„Bazi: Das Problem der Stärke der Tagesdominante (DM)“ weiterlesen

Farbe und Metaphysik – Grün und Weiss in West und Ost

Farbe und Metaphysik: Grün und Weiss

Kurz zur Erklärung: im Fünf Elemente Zyklus entspricht die Farbe Weiss dem Metall und die Farbe Grün dem Holz. Metall schlägt, kontrolliert, oder zerstört Holz. Grün ist in der chinesischen Philosophie die Farbe des Ostens, des Sonnenaufganges, des Frühlings, der Pflanzen und des organischen Wachsens bzw. der Ausdehnung.

Weiss ist die Farbe des Westens, des Sonnenunterganges, der Ernte, des Todes, der Trauer und des Herbstes. Das der Farbe Weiss entsprechende Gefühl ist die Trauer. Es handelt sich also um eine Farbe des Abschlusses, des Abschieds und des Zusammenziehens.

Welche Entsprechungen finden sich für diese Farben in Bezug auf die Kontinente? Im Osten geht die Sonne auf, zwar ist mit dem Reich der aufgehenden Sonne Japan gemeint, doch das Morgenland liegt definitiv im Osten. Im Abendland hingegen geht die Sonne unter.

farbeDie Ausprägung von Wissenschaft und Phiosophie fügt sich in dieses Bild. Im Osten denkt man organisch und über lange Zeiträume. Die Betrachtung des Ganzen sowie des Lebendigen steht über der Betrachtung des Details.
Anders bei uns im Westen: der Weisskittel ist das Symbol unserer Wissenschaft. Geforscht wird vorwiegend am toten oder getöteten Objekt. Es wird mit Metall seziert und geschnitten, mit Mikrosonden und allerlei metallenem Gerät das kleinste Teil erforscht und durchleuchtet. Das grosse Ganze wird dabei gerne und leicht übersehen.

Hexagramm 49 – von Vulkaninseln, Schmiedehandwerk und Zickenkrieg.

phreatomagmatic-explosion-krakatau-e1423391547967Hexagramm 49, 革,   „Die Umwälzung“ beschreibt den Ablauf des gewaltsamen Umsturzes einer Alten hin zu einer Neuen Ordnung. Richard Wilhelm beschränkt sich in seiner Übersetzung des I Ging auf 1.) den Gedanken der Staatsumwälzung und die Interpretation der Urbilder Dui (jüngste Tochter) über Li (mittlere Tochter). Ich möchte der Idee des Aufeinandertreffens dieser beiden Urbilder gern in passenden anderen Entsprechungen der Natur betrachten.

„Hexagramm 49 – von Vulkaninseln, Schmiedehandwerk und Zickenkrieg.“ weiterlesen